Chronische Krankheiten erfolgreich mit der Chelat-Therapie behandeln.

Die Chelat-Therapie ist ein ambulantes Heilverfahren zur Bindung und Ausleitung von Metallen aus der Blutbahn.

Das ist besonders bei Schwermetallen von Bedeutung, welche bereits in ganz geringen Mengen ernsthafte Krankheiten hervorrufen können. Die Chelat-Therapie gehört zur Erfahrungs- und Komplementär-Medizin.

Besuchen Sie meinen Blog und erfahren alles rund um die Chelat-Therapie und deren Indikationen.

Chronisch krank durch schleichende Vergiftung!

Leider ist in unserer industriellen Gesellschaft niemand mehr giftfrei! Allein durch Auto- und Industrieabgase gelangen täglich gefährliche Stoffe in unseren Körper. Aber auch andere Gifte belasten unseren Körper und schaden nachweislich unserer Gesundheit.

Schwermetalle aus Zahnfüllungen und Impfstoffen, Pestizide in Obst und Gemüse aus konventionellem Anbau, Chemikalien in Reinigungsmittel, Kosmetika, Kleidung und Wohntextilien. Die Liste ist lang …

INDIKATIONEN FÜR DIE CHELAT-THERAPIE

Chelat-Therapie, das erfolgreiche Heilungskonzept zur Ausleitung von Schwermetallen im Körper.

Warum spielt Ihr Körper verrückt?

Ihr Körper spielt verrückt, weil er mit der Belastung durch Schwermetalle nicht mehr zurecht kommt.

Der Körper entwickelt eine gestörte Selbstregulation und versucht mit Aluminium, Barium, Blei, Cadmium, Nickel, Quecksilber, überflüssigem Eisen und Kalk irgendwie zurecht zu kommen.

In unseren Naturheilpraxen in Bad Schwalbach und Wiesbaden bieten wir ein interessantes Spektrum an Behandlungen und Therapien an.

 

So individuell der Körper auf mineralische Ablagerungen und Einlagerungen reagiert,
sind auch die belastenden Krankheitssymptome.
Zur Vorbeugung von:

  • Angina pectoris
  • Bypass-Operation
  • Herzkatheter (PCTA) 
  • Morbus Alzheimer
  • Schlaganfall, Herzinfarkt
  • Rheuma, Arthrose
  • Hashimoto
  • Verkalkung der Netzhaut
  • Schwerhörigkeit
  • Krebs
Gute Heilungschancen bei:

  • Arteriosklerose
  • Gefäßablagerungen
  • Durchblutungsstörungen
  • Schwindelanfälle
  • Schuppenflechte
  • Allergien
  • Ohrensausen (Tinnitus)
  • Migräne
Steigerung der Vitalität:

  • Abfangen von „Freien Radikalen“
  • Mehr Spannkraft und Energie
  • Konzentrationsverbesserung
  • Immunstimulation
  • Potenzverbesserung
 
Regenerative Medizin, verschafft auf sanfte Art und Weise mehr Vitalität und Lebensqualität!

Dr. Markus Bringmann und die Fachärztin Maria Piecuch wenden die Chelat-Therapie in ihren Praxen in Bad Schwalbach, Wiesbaden und Köln-Dellbrück an.

Sie ist ein fester Bestandteil ihrer Konzepte zur Behandlung von chronischen Krankheiten und ihrer Konzepte im Rahmen der „Excellent Ästhetik“ & Anti-Aging Programme.

Dr. Bringmann ist als Heilpraktiker, seit 24.04.2010 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Chelat-Therapie und besitzt das Chelat-Therapie-Diplom dieser Gesellschaft, das ihm auf Grund seiner Erfahrungen und einer Fachprüfung verliehen wurde.

 

Chelat-Therapie zur nachhaltigen Entgiftung des menschlichen Körpers.

Die Chelat-Therapie führt zur einer nachhaltigen Entgiftung des menschlichen Körpers.

Dabei werden Umweltgifte und insbesondere Schwermetalle wie Quecksilber, das Hauptbestandteil vom Amalgam ist, Cadmium, Arsen, Aluminium, Nickel und Blei gebunden und aus dem Körper ausgeschieden.

Es gibt viele Metalle, die für die korrekte Funktion der menschlichen Zellen unverzichtbar. Zum Beispiel: Selen oder Eisen, das für die Blutbildung notwendig ist.

Zuviel Eisen begünstigt Arteriosklerose.

Ein Übermaß an Eisen begünstigt die Gefäßverkalkung (Arteriosklerose). Eine Gefäßverkalkung verursacht Durchblutungsstörungen und kann zu Schlaganfall, Herzinfarkt oder Claudicatio intermittens, führen. Dies ist auch als pAVK – periphere arterielle Verschlusskrankheit – oder im Volksmund „Schaufensterkrankheit“ bekannt ist.

Schwermetalle stören die wichtigsten Lebensfunktionen in den Zellen.

Es gibt aber auch Metalle, die bei geringsten Mengen giftig sind wie z.B.: Quecksilber, Blei, Cadmium.
Sie stören die wichtigste Lebensfunktionen in der Zelle und können dadurch zu schweren chronischen Krankheiten führen. 
(Quelle: Ärztegesellschaft für klinische Metalltoxikologie).

Die Chelat-Therapie eliminiert "freie Radikale".

Die Chelat-Therapie eliminiert auch die sogenannten „freien Radikale“, die während der intrazellulären Energiegewinnung in Mitochondrien entstehen. Man kann diese „freien Radikale“ mit den „Abgasen“ bei einem herkömmlichen Pkw-Motor vergleichen. Jeder weiß, dass diese Abgase giftig sind.
Ähnlich ist es mit den freien Radikalen, die viele biologischen Strukturen zerstören können. Es wird angenommen, dass sie für die Entstehung von vielen chronischen Krankheiten eine ursächliche Rolle spielen. Freie Radikale entstehen auch durch die Einwirkung von Strahlung, Schwermetallen, Umweltgiften, Zigarettenrauch, ranzigen Fetten, Dosenkost, Stress und Alkohol. Alles Gründe für einen schnelleren Alterungsprozess.
Die Chelat-Therapie führt durch Schwermetallbindung und Reduktion der freien Radikale zur Verlangsamung des biologischen Alterns. Die Vitalität lässt sich oft wieder herstellen. (Quelle: https://www.drdana.de/chelattherapie)

Hohe LDL-Cholesterin-Werte können die Entstehung von Arteriosklerose begünstigen.

Die KMT-Ärztegesellschaft für klinische Metalltoxikologie informiert auf seiner Internetseite: (Zitat aus: https://www.metallausleitung.deDie Oxidation des LDL-Cholesterins in der Gefäßwand wird im Wesentlichen durch Freie Radikale verursacht – aggressive Sauerstoffverbindungen, die sich durch ein äußerst reaktionsfreudiges Elektron auf der äußersten Umlaufbahn eines Sauerstoffatoms auszeichnen“.
Dr. med. Peter Dana, der zu den Pionieren der Chelat-Therapie seit 1983 in Deutschland zählt, ist auf Grund seiner sehr langen Erfahrungen der Meinung, dass Symptome wie Depressionen, Müdigkeit, Abgespanntheit, Leistungsschwäche, Tinnitus, Gedächtnisstörungen, Sehstörungen, Folgen von Schlaganfällen können schon nach wenigen Infusionen verschwinden“. (Zitat aus https://www.drdana.de/chelattherapie).

Chelat-Therapie zur Ausleitung von Schwermetallen im Körper.

Bad Schwalbach

Am Höhberg 14
65307 Bad Schwalbach

Telefon: 06124 7789615

Praxis in Wiesbaden

Taunusstrasse 14
65183 Wiesbaden

Telefon: 0162 2634805

Praxis in Köln

An der Kemperwiese 2a
51069 Köln-Dellbrück

Telefon: 0221 6804081